Grundstück Kauf und Fluglärm: Hobbygärtner Augen auf!

Hobbygärtner lieben die Gartenarbeit und vor allem die Ruhe, wenn ihnen der Frühling ihre ersten warmen Sonnenstrahlen schenkt. Wenn ein Hobbygärtner auf der Suche nach einem neuen Grundstück ist, sollte er allerdings die Augen offen halten. Denn ein schönes Grundstück und ein toller Garten bringen nichts, wenn die Ruhe ständig vom Fluglärm gestört wird.

Flugzeug, Flüglärm

Der Sommer naht und die Vorfreude bei Gartenliebhabern steigt

Zwar haben wir noch immer Winter und der Frühling ist noch nicht in Sicht, aber dennoch schreitet die Zeit unaufhaltsam weiter fort. Nicht mehr allzu lange, dann strecken wieder Tulpen und Narzissen ihre vorwitzigen Köpfe aus dem Boden und künden von den ersten wärmeren Tagen. Und dann ist auch bald schon wieder der Sommer da.

Das kann ganz schnell gehen. Wer einen Garten hat, der wird es kaum erwarten können. Nicht nur, um wieder draußen zu sein, sondern auch der Arbeit wegen.

Denn viele Hobbygärtner freuen sich schon, wenn sie wieder mit dem Garten-Rasenmäher hantieren dürfen oder auf Knien durch die Blumenbeete robben. Es gibt tatsächlich Menschen, denen das Spaß macht. Nun, ein Grund dafür ist sicherlich, dass man sich in seinem eigenen Garten austoben kann und ihn so herrichtet, wie man das will. Da steht als Ziel das Besondere, das man hier erschafft, im Vordergrund. Die Arbeit ist zur Nebensache geworden. Schön, wenn man sich so mit der Gartenarbeit identifizieren kann.

Aber das ist auch logisch, denn man macht es für sich und die Familie. Nicht etwa für Fremde. Man selbst will sich wohlfühlen, sich verwirklichen, sich das Besondere gönnen. Deswegen haben viele Gärtner von Jahr zu Jahr immer neue Ideen, die sie dann in die Wirklichkeit umsetzen.

Die einen legen einen großen Rosengarten mit Rankgittern, Pergola und Gartenbank an, die nächsten einen Steingarten mit allerlei exotischen Gewächsen, wieder andere bevorzugen Teiche und holen sich hier einen, vielleicht sogar zwei in den Garten. Jeder nach seinen Möglichkeiten und nach seinem Geschmack. Das ist es, was das Gärtnern ausmacht.

Störung durch zunehmenden Fluglärm

Nicht nur in den Geschäften in den Innenstädten, oder auf Online-Marktplätzen, nein auch in der Flugbranche herrscht inzwischen ein unterbitterter Preiskampf. Ganz zur Freude der Passagiere, denn das Fliegen ist heute kein Privileg der Besserverdienenden mehr.

Bei den günstigen Ticketpreisen kann sich heute jeder Mensch den Traum vom Fliegen ermöglichen. Wenn man rechtzeitig bucht, so kostet der Flug nicht selten weniger Geld, als würde man die Strecke mit dem PKW oder dem ICE zurücklegen. Über die zunehmende Verdichtung des Luftraumes freuen sich allerdings nicht alle.

Kleingärtner, dessen Gärten im Einzugsbereich eines Flughafens liegen, können von dem Fluglärm ein Lied singen. Gerade in lauen Sommermonaten verbringt man gern viele Stunden draußen im Garten. Wenn allerdings alle 3 Minuten ein Flugzeug über den Garten fliegt, wird aus der Lust ganz schnell eine Last. Das betrifft nicht nur Kleingärtner sondern auch Häuslebauer, welche beim Kauf des Grundstückes noch nicht an die von Flugzeugen verursachte Lärmstörung gedacht haben. Deshalb ist die Flugradar zur Flugverfolgung heutzutage ein essentieller Bestandteil der Recherche, bevor man sich für den Kauf eines Gartens oder eines Grundstückes entscheidet.

Also liebe Gartenfreunde: Augen auf beim Grundstück Kauf in Flughafennähe. Der Fliglärm kann einem die Freude auch nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu