Outdoor Küche selber bauen ᐅ Beste Bauanleitung [2021]

Du willst eine Outdoor Küche selber bauen, hast aber keine Ahnung wie? Oder suchst du vielleicht nach Inspirationen, Ideen oder einfach nur richtige gute Tipps?

Wir haben die perfekte Outdoor Küche selbst gebaut und zeigen dir, wie einfach es wirklich ist. Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung machst du alles richtig.

Unsere Küche enthält wirklich alles. Vom Pizzaofen bis zum Einbau-Gasgrill und Nachtbeleuchtung ist alles drin. Viel Spaß mit dieser Anleitung.

Outdoor Küche selber bauen Anleitung

Schritt 1: Gut geplant ist halb gebaut!

Am wichtigsten ist die Planung. Einfach drauf los zubauen, ist so ziemlich die schlechteste Idee, die man haben kann. Man sollte sich vorher also einen guten Plan zurechtlegen. Und das machst du am besten so:

  1. Zuerst misst du genau aus, wie groß die Küche werden darf, denn meistens ist der Platz begrenzt. Das Ausmessen machst du direkt vor Ort und skizzierst die Maße direkt auf ein Blatt Papier.
  2. Du musst genau wissen, wie deine Outdoor Küche ausgestattet werden soll. Soll ein Waschbecken rein? Ein Gasgrill vielleicht oder soll sogar ein Pizzaofen dazu? Erst, wenn du alles aufgezählt hast, was du verbauen möchte, solltest du mit der Planung beginnen. Auf keinen Fall vorher!
  3. Bei Steckdosen und Waschbecken musst du bedenken, dass du einen Wasseranschluss- und Abfluss benötigst und dass du eventuell auch Kabel verlegen musst. Für Warmwasser benötigst du außerdem einen Boiler. Für Beleuchtungen und Steckdosen wird Strom benötigt.
  4. Erst, wenn du diese ganzen Informationen hast, kannst du mit der Planung beginnen. Hier reicht zunächst eine grobe Handskizze. Später wird die eine genauere Skizze angefertigt.

Outdoor-Küche planen, Handskizze

Schritt 2: Ausstattung aussuchen

In Schritt 2 sucht man alles heraus, was man in der Outdoor Küche verbauen möchte. Das ist wichtig, weil man nur so an die genauen Maße der Einbaugeräte kommt. Schließlich kann ein Gasgrill 80 cm, aber auch 120 cm breit sein. Aber nicht nur das.

Auch wegen des Preises sollte man alle Einbaugeräte vorher aussuchen. Denn meistens schwebt einem ein bestimmter Preis vor und den möchte man nur ungern überschreiten. In unserem Fall sah es so aus:

  • Einbau-Gasgrill
  • Gaskochfeld
  • Waschbecken
  • 4 Steckdosen
  • Pizzaofen (muss extra geplant werden! Richtmaße: 1,2 m tief, 1,2 m breit)
  • 4 Beleuchtungen, sowie eine LED-Leiste
  • 1 breite Arbeitsfläche
Bei Gasgrills, Waschbecken und andere Einbaugeräte, werden die Einbaumaße immer auf der Verkäufer- oder Herstellerseite mit angegeben. So weiß man genau, wie groß die Geräte sind und wie groß die Aussparungen für diese Geräte sein müssen.

Kosten berechnen: Nach der Planungsphase sollte man alle Materialien und Einbaugeräte heraussuchen, die Bestellmenge berechnen und eine Kostenaufstellung machen. Wenn man mit dem Preis einverstanden ist, kann man mit dem nächsten Schritt weitermachen.

Schritt 3: Outdoor Küche fertig planen

Wir kennen nun die Gesamtgröße unserer Outdoor Küche und wissen, welche Geräte wir verbauen möchten. Toll. Jetzt kann die Küche ganz fertig geplant werden. Die Planung ist gleichzeitig auch Grundlage für unsere Bauphase und enthält ALLE Maße für den Bauplan!

Die ganz schlauen von uns setzen das Ganze in einem CAD Programm um, wie unten. Ich habe die Küche vorher in SketchUp gezeichnet.

Outdoor Küche im CAD

Das ist zwar ziemlich cool, geht aber auch mit Blatt und Bleistift. In der Fertigplanung ist es wichtig, dass man alle Maße einträgt. Man kann das so oder so machen. Wenn der Plan fertig ist, kann es mit dem Bau losgehen.

Outdoor Küche richtig planen

Schritt 4: Fundament gießen und Wände mauern

Es ist so weit. Die Planung ist fertig und der Bau kann beginnen. Zuerst muss ein Fundament gegossen werden.

Vorher muss mit einem Spaten eine etwa 15 cm tiefe Schicht Erde ausgehoben und eine Schalung aus Brettern gebaut werden. Anschließend wird frischer Beton angemischt und soweit aufgefüllt, dass das Fundament bündig mit den Trassenplatten abschließt.

Überprüfe vorher, ob ein Drainage notwendig ist.

Outdoor Küche selber bauen Fundament graben

Die Schalung sollte nach den Maßen aus dem Plan gebaut werden!

Fundament gießen Schalung bauen

Vor dem Betonieren des Fundaments muss man beachten, dass man ein Wasseranschluss für das Waschbecken und ein Abflussrohr installiert. Wie gut, dass die Küche gleich neben der Regenrinne gebaut wird. An dieser Stelle hinter der Hauswand war außerdem bereits ein altes Waschbecken vorhanden. Deshalb war die Umsetzung bei uns besonders einfach.

Outdoor Küche Wasser und Abwasser anschließen

Für eine so große Outdoor-Küche, wie wir sie geplant haben, ist ein Betonmischer sehr empfehlenswert. Mit Hand wäre das die reinste Knochenarbeit und würde sehr lange dauern.

Beton mischen mit Betonmischer

Betonmischer*
Ein Betonmischer erleichtert die Arbeit und beschleunigt diese in hohem Maße.
Betonmischer können später sehr gut wieder verkauft werden. Eine Neuanschaffung lohnt sich daher in den meisten Fällen.

Damit das Fundament bei Frost nicht ausgehoben wird, muss in vielen Fällen an eine Frostschürze angebracht werden. Unser Fundament ist jedoch so groß und schwer, dass wir darauf verzichten konnten. Außerdem besteht in unserem Fall keine Gefahr von drückendem Grundwasser oder ähnlichem

Outdoor Küche Fundament

Das Waschbecken wird in der Nähe der Regenrinne installiert. So kann die Installation von Wasser- und Abwasser besonders einfach umgesetzt werden.

Nach dem Trocknen der Fundamentplatte haben wir mit dem Mauern begonnen. Hier kamen 11,5 cm breite Ziegelsteine zum Einsatz. Diese müssen exakt nach Maß verlegt werden, damit die Einbaugeräte später auch hineinpassen!

Verputzt haben wir die Wände von innen auch gleich, weil das später mit dem Bücken so eine blöde Sache ist.

An Stromkabel denken!

Kabel müssen ebenfalls verlegt werden. Dafür müssen an den vorgesehenen Stellen Bohrungen angebracht und Kabel gezogen werden. Für das Waschbecken müssen wir unten zum Beispiel einen Boiler installieren, wofür Strom benötigt wird. Oben werden später Beleuchtungen angebracht, damit man auch am Abend noch arbeiten kann. Auch Steckdosen benötigen Strom. Alles muss vorher gut geplant werden, denn gut geplant ist halb gebaut! Zum Glück haben wir einen Elektrofachmann in unserer Familie.

Schritt 5: Arbeitsplatte gießen

Nachdem alles schön trocken und fest ist, kann man die Arbeitsplatte gießen. Man kann natürlich auch eine Natursteinplatte kaufen. Der Preis dürfte für viele aber recht schmerzhaft sein. Wir haben es vorgezogen, die Platte selbst zu gießen.

Wie man an der Bilder-Galerie sehen kann, muss dafür zunächst eine Schalung erstellt werden. Die Arbeitsplatte sollte mindestens 5 cm dick sein und viel Eisen enthalten, damit die Platte nicht reißen kann.

Wichtig: Wenn ein Pizzaofen mit eingeplant wird, muss man auf die Dicke der Arbeitsplatte achten. Die Platte unter dem Pizzaofen muss mindestens eine Dicke von 10 cm haben und mit reichlich Stahl ausgelegt werden, da ein Pizzaofen gut 1 Tonne oder mehr wiegen kann.

Dort, wo später die Einbaugeräte wie der Gasgrill eingebaut werden, muss man Aussparungen hineinmachen. Wir haben das so gelöst, dass wir uns Styrodurplatten zurechtgeschnitten haben und diese mit langen Schrauben an den darunterliegenden Brettern befestigt haben.

Hier sind die Abmaße besonders wichtig! Wenn man die Maße zu klein macht, passen die Einbaugeräte nicht mehr hinein. Die Einbaumaße sind immer in der Bedienungsanleitung der Geräte zu finden. Oft auch direkt auf der Herstellerseite oder im Shop.

Outdoor Küche mit gegossener Arbeitsplatte

Ist die Arbeitsplatte ausgehärtet, kann man die Schalungsbretter entfernen. Man sieht nun ganz deutlich die Aussparung für den Einbau-Gasgrill.

Wegen der Dicke der Arbeitsplatte sollte man sich nicht irritieren lassen. Wir mussten sie wegen eines Fehlers dicker machen, damit die Arbeitshöhe von etwa 90 cm noch stimmt.

Outdoor Küche Wasseranschlüsse

Hier sieht man nochmal ganz deutlich die Kabel für den Boiler (für Warmwasser), sowie oben ein Abwasserrohr, der in eine Regenrinne mündet und etwas weiter unten ein Wasseranschluss für Frischwasser.

Angebot
Boiler 10 Liter*
Für das Waschbecken draußen reicht ein Untertisch-Warmwasserspeicher mit 10 Litern meistens aus, da der Wasserverbrauch hier meisten gering ist.

Schritt 6: Pizzaofen bauen

Wer keinen Pizzaofen mit einplant, kann diesen Schritt überspringen. Wer einen Pizzaofen mit einplant, sollte an dieser Stelle stoppen, und meine Anleitung zum Bau eines Pizzaofens lesen. Denn bevor man mit der Outdoor-Küche weitermacht, muss zuerst der Pizzaofen fertiggestellt werden.

Die Anleitung für den Pizzaofen würde viel zu lang werden, da es beim Bau eines Pizzaofens sehr viel zu beachten gibt! Daher habe ich dazu einen separaten Blogartikel erstellt.

Wenn der Schamotte-Ofen soweit fertiggestellt wurde, wie auf dem Bild unten, kann man mit Schritt 7 weitermachen. Aber keinesfalls vorher.

Outdoor Küche Pizzaofen bauen

Pizzaofen mit Pizzastein 400 °C*
Alternativ zum gemauerten Ofen kann man sich einen fertigen Pizzaofen zulegen.

Schritt 7: Spritzschutz anbringen

Die Wände rechts und links hinter dem Ofen wurden aus 2 Reihen Ziegelsteine gesetzt und dienen als Spritzschutz, aber auch für die Anbringung Steckdosen, sowie für die Beleuchtung. Anhand der weiteren Bilder wird das aber nochmal ganz deutlich erklärt.

Outdoor Küche Spritzschutz

Hinten, zwischen dem Ofen und dem Spritzschutz muss man noch etwa 15 cm Platz lassen, da der Pizzaofen noch gedämmt und verputzt werden muss!

Sobald der Spritzschutz fertig ist, kann man den Ofen fast ganz fertig stellen. Hier wurde er bereits gedämmt und verputzt. Was noch fehlt, ist die Ummantelung mit Verblendern (mehr dazu in der Pizzaofen-Bauanleitung). Das Verkleiden mit Verblender ist praktisch der letzte Schritt.

Outdoor Küche mit Pizzaofen

Jetzt geht es erst mal mit Schritt 8 weiter.

Schritt 8: Wände mit Grundputz verputzen

Wenn alle Wände stehen, dann können die Ziegel mit einem Grundputz verputzt werden. Dieser sollte eine Mindestdicke von 5 mm haben und kann ruhig 10 mm betragen. Es werden die gesamten Wände verputzt. Innen und außen. Allerdings hatten wir unsere Wände von innen schon vor dem Gießen der Arbeitsplatte verputzt, weil es so einfacher ist.

Wand verputzen

Foto: vulcanus / stock.adobe.com

Der Grundputz ist die Basis für weitere Beschichtungen. Dazu später mehr.

Grundputz 20 kg*
Der Grundputz ist die Basis für eine Mauerwerk und dient als Unterputz für weitere Beschichtungen.

Beim Verputzen sollte man die Kantenprofile nicht vergessen. Sie werden an den Kanten der Wände angebracht und schützen diese vor Beschädigungen. Der Grundputz kann von Hand, aber auch mit einem Mörtelrührer angerührt werden.

So sieht die fast fertig verputzte Küche aus. Eine Wand fehlt noch.

Outdoor Küche Wände verputzen

Schritt 9: Fliesen legen

Die Küche steht, der Pizzaofen wurde errichtet und der Grundputz aufgetragen. Dann kann es mit dem Verputzen der Außenwände mit Fassadenputz (Edelputz), sowie mit dem Fliesen weitergehen.

Zunächst wird der Fliesenkleber für Außen auf die Arbeitsplatte aufgebracht. Danach werden die Fliesenschienen als Kantenschutz angesetzt und anschließend die Fliesen verlegt.

Hier findest du die 2 benötigten Materialien (Fliesenkleber und Kantenschutz). Um den Kleber gleichmäßig aufzutragen, wird außerdem eine Zahnspachtel* benötigt.

Outdoor Küche Fliesen legen

Die richtigen Fliesen für Außen

Achte beim Aussuchen der Fliesen immer darauf, dass die Fliesen für den Außenbereich geeignet sind.

Fliesen für den Innenbereich sind nicht für den Außenbereich ausgelegt und können bei schlechten Wetterbedingungen beschädigt werden. So sollten die Fliesen für den Außenbereich auf jeden Fall frostbeständig sein.

Fliesen richtig schneiden

Bevor die Fliesen verlegt werden, müssen sie vorher zugeschnitten werden. Hier ist es nochmal sehr wichtig, maßgenau zu arbeiten, damit die Einbaugeräte in die Aussparungen passen.

Zum Schneiden der Fliesen benutzt man für gerade Schnitte am besten eine Fliesenschneidmaschine. Wer gut mit der Flexe umgehen kann, kann auch damit arbeiten. Gerade bei Aussparungen muss man sogar mit einer Flexe arbeiten. Eine Fliesenschneidmaschine ist also nicht zwingend notwendig.

Fliesenschneidmaschine*
Besonders einfach lassen sich Fliesen mit einer Fliesenschneidmaschine schneiden.
Diamant-Trennscheibe für Fliese und Feinsteinzeug*
Trennscheiben für Fliesen sind extra dafür ausgelegt, um Fliesen und Feinsteinzeug zu schneiden.

Für die Steckdosen kann man einen Fliesenlochbohrer* benutzen.

Fugenabstand zwischen Fliesen

Besonders wichtig ist ein Fugenabstand zwischen den Fliesen. Lässt man diese weg, können die Fliesen beim Ausdehnen Risse bekommen. Daher sollte man unbedingt Fugen anbringen, die später mit elastischem Fugenmörtel verschlossen werden.

Um perfekte Fugen hinzubekommen, empfehle ich die Verwendung von Fugenkreuzen.

Fugenkreuze 250 Stück*
Mit Fugenkreuze lassen sich Fliesen besonders leicht verlegen.

Im Bild unten sieht man die fertig verlegten Fliesen. Auch die Steckdosen, die vorher von einem Elektrofachmann an der Wand angeschlossen wurden, sind hier bereits verbaut.

Outdoor Küche Fliesen legen

Sind die Fliesen ausgehärtet, kann man die Fugen mit Fugenmörtel verfugen.

Fugenmörtel*
Mit Fugenmörtel werden die Abstände zwischen den Fliesen gefüllt. Es ist elastisch und verhindert das Reißen der Fliesen bei Ausdehnung.

Tipp: Die Fliesen kann man 1 bis 2 mm über den Grunsputz überstehen lassen, weil noch eine Schicht Edelputz aufgetragen werden muss, die dann bündig mit den Fliesen abschließt.

Schritt 10: Kanten mit Silikon verschließen

Innenkanten sollten mit Silikon abgedichtet werden. Das geht mit einer Silikonpistole (Kartuschenpresse).

Silikon auftragen

Schritt 11: Wände mit Edelputz verputzen

Wenn der Fliesenkleber ausgehärtet ist, kann man die Außenwände mit Edelputz verputzen. Edelputz ist deshalb wichtig, weil es unempfindlich gegen verschiedene Wettereinflüsse ist und bei Sonnenschein nicht ausbleicht.

Den Boden des Fundaments haben wir ebenfalls gefliest, was aber nicht notwendig ist. Im Bild ist der Edelputz bereits aufgetragen.

Outdoor Küche Wand verputzen

Wenn der Edelputz ausgehärtet ist, muss er mit Farbe nachgestrichen werden. Für etwas mehr Geld gibt es aber auch einen Edelputz, bei dem ein Nachstreichen nicht mehr notwendig ist.

Edelputz*
Edelputz ist der richtige Anstrich für den Außenbereich, da wetterfest ist und bei Sonnenschein nicht ausbleicht.

Schritt 12: Beleuchtung anbringen

Beim Anbringen der Fliesen muss man darauf achten, an den notwendigen Stellen die Kabel auszubringen, wie im Bild unten schön dargestellt.

Die Fliesen auf dem Abspritzschutz stehen leicht über, weil wir hier eine LED-Beleuchtung anbringen möchten. Dafür ist auch das rote Kabel vorgesehen.

Outdoor Küche Steckdosen anbringen

Dasselbe muss auch oben gemacht werden, wo die Küchenbeleuchtung angebracht wird. Die Lampen werden mit Dübel und Schrauben befestigt. Vorher werden sie an den vorgesehenen Stromkabeln angeschlossen.

Outdoor Küche Beleuchtung

LED Außenleuchte*
Eine gute Außenbeleuchtung ermöglicht es, auch noch im Dunkeln zu arbeiten.

Im Falle eines Pizzaofens gilt folgendes: Wenn man die Fliesen verlegt hat, kann man den Pizzaofen verkleiden. In unserem Fall haben ihn mit Riemchen Verblendern ausgekleidet. Die Tür des Ofens ist hier noch abgedeckt.

Outdoor Küche Pizzaofen

Schritt 13: Einbaugeräte einsetzen

Kommen wir nun zu dem spannendsten Teil – dem Verbauen der Einbaugeräte. Endlich. Hier zeige ich euch, was man alles so machen kann, wenn man tolle Ideen hat.

Kasan Kochtopf anbringen

Der Kasan ist ein großer, schwerer Topf aus Gusseisen und perfekt für die Outdoor-Küche geeignet. Aber wie sollten wir ihn in die selbst gebaute Outdoor-Küche integrieren?

Dazu haben beim Gießen der Arbeitsplatte vorher eine runde Öffnung eingebracht. Darin haben wir einen sogennanten Utschak für den Kasan umgebaut und eingesetzt.

Im Bild unten sieht man es. An dem Utschak haben wir 3 Winkel angebracht, damit dieser in der Öffnung gehalten wird.

Outdoor Küche mit Kochstelle

Unter dem Utschak haben wir einen Gasbrenner (DIY) angebracht. Normalerweise wird der Utschak mit Holz befeuert. Wir wollten jedoch mit Gas heizen, da die Hitze bei Holz zu stark verteil wird. Das wäre aber nicht so gut für die Arbeitsplatte.

Outdoor Küche mit Gasbrenner

Outdoor Paella Gasbrenner*
Gasbrenner für draußen, um zu grillen oder zu kochen.

Die Gasflasche wird allerdings in der linken Kammer eingesetzt, da es unter dem Utschak doch sehr heiß wird. Das darf natürlich nicht auf die Gasflasche übergehen.

Outdoor Küche Kasan Kochtopf

Im nächsten Bild sieht man den Kasan Topf. Er wird ganz einfach auf den Utschak aufegsetzt. Und schon kann es mit dem Kochen losgehen. Wenn nicht gekocht wird, wird die Öffnung mit einem runden Blech abgedeckt.

Outdoor Küche Kasan Kochtopf mit Deckel

Waschbecken montieren

Das Waschbecken wurde vormontiert. Heißt, dass der Hahn und der Seifenspender, sowie das Abflussrohr angebracht wurden. Ein Schlauch ist für Frischwasser. Die anderen 2 für den Boiler, damit man auch warmes Wasser benutzen kann.

Outdoor Küche Waschbecken montieren

Bevor das Waschbecken einegsetzt wird, kann man es mit Silikon oder einem anderen Dichtmittel abdichten. So läuft kein Regenwasser in dem Raum darunter und vor allem wird es so nicht geklaut. Lieber also fest machen.

Nach dem Einsetzen des Waschbeckens muss alles nur noch richtig angeschglossen werden. Beim Anschließen des Boilers hat uns unsere Elektrofachkraft wieder tatkräftig unterstützt.

Outdoor Küche mit Waschbecken

Sieht doch mega aus, oder?

Edelstahl Waschbecken*
Diesen Waschbecken haben wir für unsere Outdoor-Küche benutzt.

Einbau-Gasgrill montieren

Viel gibt es hier nicht zu sagen. Die anderen Geräte werden nach demselben Prinzip verbaut.

Unten sieht man links den Einbaugasgrill, sowie rechts ein Double-Seitenbrenner mit 2 Kochfelder (ebenfalls mit Gas betrieben).

Outdoor Küche mit Einbau-Gasgrill

Seitlich sieht noch eine Lücke zwischen Grill und Mauerwerk. Das kann später mit einer Blende geschlossen werden.

Outdoor Küche selber bauen: Die fertige Küche

In diesem Schritt möchte ich dir unsere fertige Outdoor Küche präsentieren. Das heißt, fast fertig.

Was noch fehlt, sind die Holztüren, die wir im nöchsten Frühjahr fertigen und montieren werden.

Outdoor Küche aus Stein, Outdoor Küche

Zugegeben: Ohne Türen sieht das nur halb so gut aus. Aber da werden wir uns wohl noch ein wenig gedulden müssen.

Outdoor Küche selber bauen

Der Pizzaofen ist toll geworden. Sieht einfach schick aus.

Outdoor Küche Pizzaofen

Hier noch ein Bild von dem Ofen.

Outdoor Küche Pizzaofen

Jetzt geht es ans Testen. Die Arbeitsplatte ist groß genug. Man kann direkt auf der Platte arbeiten. Der Ofen wurde 2 Stunden lang vorgeheizt.

Outdoor Küche Arbeitsplatte

Hier noch mal ein Blick in den brennenden Pizzaofen.

Pizzaofen befeuert

Und so sieht eine Pizza aus dem Pizzaofen aus. So lecker. 3 Minuten und die Pizza ist fertig. Die Mühe hat sich echt gelohnt.

Pizza aus dem Pizzaofen

Hier noch ein Bild mit Beleuchtung am Abend. Die LED-Leiste fehlt hier aber noch.

Outdoor Küche selber bauen Anleitung

Der Artikel wird laufend aktualisiert, wenn sich was Neues ergibt, da er noch nicht ganz fertig ist. Es fehlen aber nur Kleinigkeiten.

Hast du schon mal eine Outdoor-Küche gebaut? Über Kommentare oder ein Feedback würde ich mich sehr freuen.

Erik Jeske

Erik Jeske

Ich liebe die Natur, die Pflanzen, die Bienen und vor allem meinen schönen Garten. Besonders gerne habe ich jedoch meine kleine Hühnerschar. Auf dieser Seite zeige ich dir nicht nur, wie du Gemüse und Kräuter richtig anpflanzt. Ich teste auch verschiedene Garten- und Küchengeräte und stelle die Besten davon hier vor.

10 Kommentare

johann 10. März 2022 - 07:41

Hallo Erik.
Super Beschreibung. Vor allem super Projekt.👍👍. Ich glaube muss meinen Garten auch umgestalten.🤪🤪👍👍👍.
lg Johann

Antworten
Erik 13. März 2022 - 23:36

Es lohnt sich :)

Antworten
Johann 10. März 2022 - 07:51

Hallo Erik.
Eins noch. Wo finde ich die Anleitung für deinen Pizzaofen.
Danke Johann

Antworten
Erik 13. März 2022 - 23:35

Hallo Johann,
die Anleitung existiert bereits: Pizzaofen Bauanleitung
Gruß
Erik

Antworten
Alexander 25. April 2022 - 13:22

Hallo Erik,

wie sind die Erfahrungswerte mit dem Gasbrenner und Kasan? Kriegt man die nötige Hitze im Kasan zusammen?

Danke, Alexander

Antworten
Erik 25. April 2022 - 22:31

Hallo Alexander,
bisher keine Probleme. Das Ding kocht und brodelt und man kann alles darin zubereiten.
Auch wenn es sich bei dem Kasan um dickes Gusseisen handelt.
Gruß Erik

Antworten
Alvin 14. April 2023 - 08:36

Moin, Ich finde euer Projekt ganz große Klasse.
Die Beschreibung ist sehr detailliert und außerordentlich verständlich formuliert.
Du schreibst das ihr das Abwasser an der Regenrinne angeschlossen habt. Ist bei euch ein Mischsystem vorhanden?

Besten Gruß
Alvin

Antworten
Erik Jeske 16. April 2023 - 00:12

Hi Alvin,
dankeschön :) Ne. Das war falsch, sorry. Am Gartenhaus befindet sich auch ein Waschbecken und Toilette. Dort gibts also auch Abwasser. Daran haben wir das Abwasser angeschlossen.
LG Erik

Antworten
Markus Fuchs 28. September 2023 - 16:30

Hi Erik,
Mega Projekt!!!!!
Kannst du deine SketchUp Zeichnung zur Verfügung stellen?
Gruß
Markus

Antworten
Erik Jeske 28. September 2023 - 17:25

Hi Markus,
vielen Dank. Kann ich, ist aber nicht vollständig. Kann sie dir gerne per E-Mail schicken.
LG Erik

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar