Grabespaten im Test – Günstig und in sehr hoher Qualität

Grabespaten im Test. Getestet habe ich den Spear & Jackson Spaten. Einer der besten Spaten, die ich bisher in der Hand hatte. Wer diesen Spaten zum ersten mal in der Hand hält, wird sich wahrscheinlich sofort verlieben. Der Spaten ist sehr schön. Die Maserung des Holzstiels gibt dem Grabespaten ein einmaliges Design. Doch nun zum Test selbst.

Grabespaten, Spaten

Stiel und Feder

Der Stiel besteht aus Hartholz. Hartholz wächst langsamer als Weichholz und wird somit dicht hart. Das Holz ist wirklich sehr schön. Der Griff besteht aus einem einzigen Stiel. Dazu wurde der Stiel am Griff in der Mitte geteilt und anschließend aufgeweicht und gebogen. Der Griff ist nahezu perfekt. Er liegt sehr angenehm in der Hand. Der Grabespaten hat eine 10-jährige Garantie, was für die hochwertige Qualität spricht.

Befestigt ist das Spatenblatt mit 2 Federn. Der lange Edelstahlstiel sorgt dafür, dass der Holzstiel über eine möglichst große Länge gestützt wird. Das gibt dem Holzstiel mehr Stabilität und somit mehr Bruchsicherheit.

Grabespaten, Spaten, Spear and Jackson

Grabespaten Spatenblatt

Das Blatt besteht aus Edelstahl. Bei vielen Baumarktspaten gibt es dünne Stellen am Blatt. Oft bricht dort der Spaten oder das Blatt biegt bei zu hoher Belastung um. Hier sieht es scheinbar ganz anders aus. Ich konnte keine dünnen Stellen am Blatt entdecken. Alles scheint sehr robust zu sein und eine Trittfläche ist ebenso vorhanden. Ich konnte auch keine Schweißnähte entdecken. Das Spatenblatt scheint also geschmiedet zu sein. Respekt an den Hersteller. Denn Schweißnähte sind ebenfalls oft Schwachstellen.

Grabespaten, Spaten, Spear and Jackson

Erde ausheben – Der Test

Nun kommt der Test. Zuerst habe ich Feuchte Erde ausgehoben. Dabei gab es überhaupt nichts zu bemängeln. Alles hat einwandfrei funktioniert. Interessant wird es aber bei trockener Erde. Leider habe ich keine komplett trockene Erde gefunden. Leicht feucht war Sie etwa 10 cm weiter unten immer noch. Der Spaten ließ sich ohne Mühe in die Erde rammen. Auch aushebeln war kein Problem und der Spaten machte einen sehr stabilen Eindruck. Selbst wenn man beim hebeln mehr Kraft aufbringt, scheint das Stiel und Blatt nichts auszumachen. Kleinere Wurzeln sind auch kein Problem.

Grabespaten, Spaten, Spear and Jackson

Ich habe keinen Bruchtest durchgeführt. Das ist ein Grabespaten. Grabespaten sind dafür gedacht, Erde umzugraben und nicht zu hebeln wie bekloppt. Für sehr trockene und steinige Erde sind Gärtnerspaten mit spitzer Blattform besser geeignet. Für Grabearbeiten ist dieses Gartengerät absolut geeignet und wenn man ihn richtig benutzt auch unverwüstbar!

Einziger Nachteil

Der einzige Nachteil: Der Grabespaten ist im Schnitt etwa 10 bis 15 cm kleiner als die Durschnittslänge der meisten Spaten. Für Menschen die über 1,90 Meter groß sind, wird dieser Spaten wahrscheinlich etwas klein ausfallen.

Fazit

Abgesehen davon, dass der Spaten kleiner als der Durchschnitt ist, kann ich ihn nur weiterempfehlen. Ich für meinen Teil möchte ihn aber nicht mehr geben. Für unter 30 Euro wird man außerdem keinen Spaten in so einer hochwertigen Qualität bekommen. Sie werden diesen Spaten lieben.

Jetzt bei Amazon kaufen >>

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu